Eisenbahnfreunde OnWheels e. V.
York 17
Wochenendausflug nach York vom 6.-8. Oktober 2017

Für diese Fahrt können Sie sich jetzt in unserem Shop anmelden. Eine Rechnung erhalten Sie erst, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. Melden Sie sich bitte vor dem 31. August für diese Fahrt an.

 
  Begleiten Sie uns auf einem Mini-Cruise (Reisebus und Schiff) in die mittelalterliche Stadt York in England und lernen Sie das „National Railway Museum“ (NRM), bei dem es sich um das größte Eisenbahnmuseum der Welt handelt, kennen. Dieses einzigartige Museum zeigt in seiner Sammlung etwa 100 Lokomotiven und zahlreiche weitere Fahrzeuge britischer Herkunft. Zu sehen gibt es auch unendlich viele andere Gegenstände, die die verschiedensten Aspekte der Eisenbahn zeigen. Die Präsentation erfolgt in großen Hallen, in denen u.a. Bahnsteige in historischem Flair nachgestaltet wurden. In der ständigen Ausstellung werden eine Reihe von Salonwagen des britischen Königshauses gezeigt. Hervorzuheben sind auch die Dampflokomotive Furness Railway No. 3 - Coppernob von 1846, die stromlinienverkleidete Mallard Weltrekord-Dampflok Class A4 (126 Meilen pro Stunde) und die LMS Princess Coronation Class 6229 Duchess of Hamilton. Hinzu kommt eine Modellbahn, eine Lokomotive der KF-Klasse der Chinesischen Staatsbahn, die in Großbritannien gebaut und 1981 dem Museum von der VR China geschenkt wurde und ein japanischer Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen der  Baureihe 0. Im Museum kann man auch sehr gemütlich essen gehen. Ein Bummel durch die Altstadt von York führt in alte Zeiten: Snickelways, sehr enge Gassen, durchziehen seit dem Mittelalter die Stadt. Die berühmteste ist „The Shambles“, deren Fachwerkhäuser aus dem 14. Jahrhundert mit überhängenden Obergeschossen heute die zahlreichen Gäste mit gastronomischen Betrieben und Läden anlocken. Doch über all dem thront das York Minster, Englands größte mittelalterliche Kirche mit seiner einzigartigen Fensterwand.  Dass York auch noch Spuren der Wikinger aufweist, sei nur am Rande vermerkt. Es gibt unendlich viel in dem etwas 7-stündigen Aufenthalt zu entdecken. 

Ablauf:


 Anreise nach Rotterdam von Recklinghausen und Dorsten in einem komfortablen Reisebus, der uns auch in England zur Verfügung steht (zwischen 13 und 14 Uhr, genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben). Einschiffen in eine moderne Fähre nach Hull. Übernachtung in Kabinen, die auch für die Rückfahrt genutzt werden. Ankunft in Hull am Samstag Morgen, Bustransfer nach York (Ankunft ca. 10 Uhr).

Aufenthalt in York bis ca. 17 Uhr. Besuch des Eisenbahnmuseums und der Altstadt.

Rückfahrt auf der Fähre nach Rotterdam (Ankunft ca. 9 Uhr) und Weiterfahrt mit dem Reisebus nach Dorsten und Recklinghausen.


Leistungen:Anreise nach Rotterdam von  Dorsten in einem komfortablen Reisebus, der uns auch in England zur Verfügung steht (zwischen 13 und 14 Uhr, genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben).Einschiffen in eine moderne Fähre nach Hull. Übernachtung in Kabinen, die auch für die Rückfahrt genutzt werden, Frühstück an Bord.Ankunft in Hull am Samstagmorgen, Bustransfer nach York (Ankunft ca. 10 Uhr).Aufenthalt in York bis ca. 17 Uhr.Möglichkeit zum Besuch des Eisenbahnmuseums (mit kleiner Einführung durch OnWheels)Möglichkeit zur Teilnahme an einer Stadtführung (ca. 2 Stunden)Rückfahrt auf der Fähre nach Rotterdam (Ankunft ca. 9 Uhr) und Weiterfahrt mit dem Reisebus nach Dorsten und Recklinghausen.


Preise:

  Grundpreis pro Person (2-Bett Innenkabine, incl. zweimal Frühstück): €198 pro Person
  Zuschlag für Doppel-Aussenkabine: €24 pro Person
  Zuschlag für Nutzung einer Einzelkabine (innen): €46 pro Person
  Zuschlag für Nutzung einer Einzelkabine (außen): €86 pro Person
 
 Zubuchung Abendessen an Bord (Hin- und Rückfahrt): €56 pro Person


OnWheels-Reiseleitung
Veranstalter: Albert Kremerskothen GmbH, Bochumer Str. 308, 46282 Dorsten
Fahrkarten können Sie im  Shop  bestellen.
Die moderne Fähre startet in Rotterdam.